-1.5 C
Deutschland
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Schlagworte Königin

SCHLAGWORTE: Königin

Glücksfall an der Donau: Maria Theresia – Wien mit Blumenstrauß zum Jahrhundertjubiläum

Wien, Österreich (Weltexpress). Ansprechend und informativ präsentiert die Donaumetropole Wien das reiche Erbe der Ausnahmeherrscherin Maria Theresia. „Liebe auf den ersten Blick?“ Unnötig zu betonen,...

Nicht der Clon von Max Hollein – Philipp Demandt als neuer...

Frankfurt am Main, Deutschland (Weltexpress). Mit der launigen Feststellung, der neue Städeldirektor sei nicht der Clon von Max Hollein, eröffnete der Vorsitzende der Städeladministration,...

Deutsche Weinkönigin mit Oldtimer und Riedel-Schiff on Tour – Reiner Jäck:...

Berlin (Weltexpress) - Schon zu einer schönen Tradition geworden sind Besuche der Deutschen Weinkönigin in Berlin. Auf Einladung des Hotel- und Gaststättenverbandes weilte vom 23. – 26. Juli die 61. Deutsche Weinkönigin Sonja Christ, die die 13 deutschen Weinanbaugebiete vertritt, in der deutschen Hauptstadt. Begleitet vom Vizepräsidenten des Hotel- und Gaststättenverbands Berlin, Klaus-Dieter Richter sowie dem „Weingartenvater“ Reiner Jäck testete die 25jährige Betriebswirtin aus Oberfell an der Mosel u. a. verschiedene, neueingerichtete Weingärten an der Spree.

Miss Preussen auf der Pfaueninsel – experimentelle Ausstellung im „Luisenjahr“ 2010

Berlin/Potsdam (Weltexpress) - Auf der von Ausflüglern und Touristen ohnehin gut besuchten idylllischen Pfaueninsel in der Havel bei Wannsee gibt es seit dem 1. Mai ein besonderes Highlight: die dem „Luisenjahr“ 2010 gewidmete Ausstellung „Luise. Die Inselwelt der Königin.“. Genauer gesagt handelt es sich um ein Experiment, was auch schon im Untertitel „Positionen Zeitgenössischer Kunst“ anklingt. Sechs Künstler von heute setzen sich auf ihre Weise mit dem Leben der populären Königin Luise von Preußen und der Pfaueninsel-Landschaft auseinander.

Husum, die „graue Stadt am Meer“ färbt sich lila

Hamburg (Weltexpress) - Im 15. Jahrhundert befand sich an der Stelle, an der heute das Husumer Schloss steht, ein Kloster. Die Legende sagt, dass die Mönche im Klostergarten, dem heutigen Schlossgarten, Krokusse pflanzten, um aus den getrockneten Blütennarben Safran zu gewinnen. Safran benötigten sie zum Färben der liturgischen Gewänder. Eine zweite Legende spricht von einer Herzogin Marie Elisabeth, die von 1655 bis 1684 im Schloss residierte und Safran für ihre Zuckerbäckerei brauchte. Offenbar wussten weder Mönche noch Herzogin, dass nur der Crocus sativus Safran erzeugt. Fest aber steht, sie hinterließen der Nachwelt ein Blütenmeer wild wachsender Krokusse, wie es in Nordeuropa nur in Husum zu sehen ist.

Audienz bei Berlins schönster Ägypterin – Neues Museum eröffnet in Berlin

Berlin (Weltexpress) - Morgen öffnet das Neue Museum nach aufwändiger Restaurierung seine Türen für Besucher. Damit sind erstmals seit 70 Jahren wieder alle fünf Museen der Berliner Museumsinsel zu besichtigen. Das Highlight im Neuen Museum ist die Büste der ägyptischen Königin Nofretete.

Meist gesehen

Top-Nachrichten