0.5 C
Deutschland
Donnerstag, 27. April 2017
Schlagworte Kaffee

SCHLAGWORTE: Kaffee

„The Spirit of Austria“: Stroh Original 80 – Guter Geschmack seit...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Vor vielen, vielen Jahren begann die Geschichte mit dem Stroh Rum. Genauer geschrieben. 1832 nach unserer Zeitrechnung. Damals soll Sebastian Stroh,...

Vier Mal vom Feinsten – Das Grosz in Berlin ist großartig...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). An George Grosz, den großartigen Zeichner und Maler, Karikaturist und Kritiker, der Ende Juli 1893 im kaiserlichen Berlin als Georg Ehrenfried...

Der Dell H625CDW

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Früher passten Farblaser-Drucker auf keinen Schreibtisch und auch daneben waren die Dinger klobige Klötze. Das ist längst anders geworden. Die Vierfarbdrucker...

Mittags ein Filetstück dry aged – Fleischfest im Filetstück (Das Urgestein)...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). „Bestes Dry Age Beef“ wird im Filetstück (Das Urgestein) in der Berliner Schönhauser Allee versprochen und das Versprechen wird gehalten.

Wie im Politbüro des Weltexpress – Annotation zum Buch „Die schönsten...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Während das Politbüro des Weltexpress, damit meine ich diejenigen, die des Öfteren beim Chefredakteur sitzen und darauf warten, dass er höchstpersönlich seine ihm eigene Kaffeezeremonie zelebriert, beste wie bar bezahlte Kaffeebohnen röstet, mahlt, brüht und den frisch zubereiteten Kaffee allen auf den Tisch stellt, mal wieder trinken und Themen diskutieren zu dürfen, blättere ich in einem 320 Seiten starken Lese- und Bilderbuch von Adonis Malamos mit dem Titel „Die schönsten Cafés in Europa“ aus dem Verlag Edition Panorama.

Lang lebe die gute, alte Kaffeehauskultur – Annotation zum Kalender „Die...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Der Mythos will es so, dass vor vielen Jahren ein Hirte im abessinischen Hochland von Äthiopien die berauschenden Auswirkungen der Früchte des Kaffeebaums entdeckte. Scheinbar trug die Bohne, die nach ihrer Entdeckung die Welt veränderte, dazu bei, dass Adonis Malamos, der 1964 in Elliniko das Licht der Welt erblickte, und 1978 nach Mannheim zog, um dort 1995 das „Café Ritz“ und 2002 das „Café Prag“ zu eröffnen, sich nicht nur mit seinen Cafés, sondern mit Kaffeehauskultur im Allgemeinen beschäftigte und diese ablichtete. Die Bohne und die Gebäude, ihre Geschichte und Geschichten, die Ausstattung der Kaffeehäuser, ihre Kellner und Gäste, das alles und noch viel mehr interessieren den in Griechenland geborenen Globetrotter.

Über MIKA und die Miltenberger Altstadtmischung

Miltenberg / Deutschland (Weltexpress). Der Weg der Kaffeekirsche ist kurz. Von der Plantage, wo ein Kaffeebaum, der nach der Aussaat drei, vier Jahren wachsen muß, bis zum ersten Mal, nachdem er weiß blüht, die roten Kaffeekirschen möglichst mit der Hand geerntet werden können, neben dem anderen möglichst im biologischen wie ökologischen Anbau steht, werden die Kirschen sofort zur Farm gebracht.

Rippen in der Berliner Republik – Tony Roma`s Ribs oder eine...

Berlin / Deutschland (Weltexpress). Deutschland hat eine Kino-Legende: Marlene Dietrich. Zwar kehrte die am 27. Dezember 1901 in Schöneberg geborene Dietrich Hitler-Deutschland zu Recht den Rücken und nahm 1939 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an, doch der Bonner Demokratie zeigte sie sich wohlgesonnen. Das Ende der DDR erlebte sie zurückgezogenen in Paris, wo sie 1992 starb. Posthum wurde dem Publikumsliebling – zu spät - in Berlin Ehre zuteil. 1997 wurde der Platz vor dem „Berlinale-Palast“, wie die Welt des Kinos das Haus für ein, zwei Wochen im Februar, wenn die Internationalen Filmfestspiele in Berlin stattfinden, nennt, nach ihr benannt.

Zu dritt im „Hof zwei“

Berlin (Weltexpress) - Um ins Berliner Restaurant „Hof zwei“ zu kommen, muß man am ersten Hof vorbei. Das geschieht meist unbemerkt, denn Hof eins wurde im Haus am Anhalter Bahnhof beim Bau geschickt verborgen. Zuletzt ist ein Hotel eingezogen, das nicht aber auch gerne Schweizer beherbergt. Im Mövenpick Hotel kann man gut schlafen in individuell gestalteten Zimmern, zu denen Gänge führen, die Kultur in Wort und Bild ein Zuhause geben. Dafür sollten sie sich so viel Zeit nehmen wie für das Verweilen im zweiten Hof, und dort dann gut essen.

Yin di tɔɔn rab oder Herzlich willkommen in Thailand – Serie:...

Bangkok (Weltexpress) - Yin di tɔɔn rab, zu deutsch: herzlich willkommen. Nachdem wir an Bord des Airbus von Air Berlin in den frühen Morgenstunden zu uns kamen, weil immer mehr Mitreisende ihren Sonenblendschutz zurückgeschoben hatten, erblicken wir zum ersten Mal in unserem Leben Thailand, das fremd und verlockend unter uns liegt. Kontrolliert stürzt die Maschine ab und wir mit ihr, senken uns sanft auf die Landebahn des gigantischen Großflughafens von Bangkok. Touchdown in Thailand.

Meist gesehen

Top-Nachrichten