7.5 C
Deutschland
Donnerstag, 23. März 2017
Schlagworte Indigene

SCHLAGWORTE: Indigene

Mexiko: Generalstaatsanwaltschaft entschuldigt sich öffentlich bei indigenen Frauen

Oaxaca, Mexiko (Weltexpress). Späte Wiedergutmachung wurde drei indigenen Frauen für ihnen durch den mexikanischen Staat zugefügtes Unrecht zuteil. Ende Februar entschuldigte sich die...

Mexiko: Indigene Kommune in Oaxaca wehrt sich erfolgreich gegen Bergbaukonzern

Oaxaca, Mexiko (Weltexpress). Seit Inkrafttreten des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA im Januar 1994 geraten Mexikos indigene Kommunen immer mehr unter Druck. Transnationale Bergbaukonzerne wollen auf...

Mexiko: Neuer PRI-Gouverneur Alejandro Murat Hinojosas tritt sein Amt in Oaxaca...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). In den frühen Morgenstunden des 1. Dezembers 2016 erfolgte die Amtseinführung Alejandro Murat Hinojosas als Gouverneur des südmexikanischen Bundesstaates Oaxaca. Damit...

Unkontaktierte Amazonas Indianer stehen vor Auslöschung

Berlin (Weltexpress) - Survival International hat einen schockierenden Bericht erhalten, der zeigt, dass die Heimat der nomadischen Awá Indigenen im Jahr 2009 stärker entwaldet wurde als jedes andere indigene Gebiet im Amazonas. Zwischen 60 und 100 Awá leben ohne Kontakt zur Außenwelt, doch ihre letzte Zuflucht wird immer weiter zerstört. Eine Vielzahl von Holzfällern und Siedlern dringt in das Gebiet der Awá ein. Obwohl den Behörden die Anwesenheit sowie die Identitäten der Eindringlinge bekannt ist, wurde bisher nichts unternommen.

Peru: Schutzgebiet Unkontaktierter für Öl-Unternehmen gesperrt

Berlin (Weltexpress) - Ein Schutzgebiet für unkontaktierte Indigene im entlegenen peruanischen Amazonas-Gebiet ist für Öl- und Gasunternehmen gesperrt worden. Die Entscheidung wurde heute morgen bekannt gegeben, im Rahmen einer Werbeveranstaltung des peruanischen Staatsunternehmens Perupetro in London. Perupetro ist in Peru für die Förderung von Öl- und Gaserkundung zuständig. Das Schutzgebiet ist als Lot 110 bekannt, und war zum größten Teil für das brasilianische Unternehmen Petrobras zur Erkundung freigegeben.

Bangladesch: Armee und Siedler töten Indigene und brennen Dörfer nieder

Berlin (Weltexpress) - Verlässlichen Quellen zufolge wurden sechs Angehörige der indigenen Jumma getötet und hunderte Häuser nieder gebrannt, als Soldaten und Siedler ein Dorf in der Provinz Chittagong Hill Tracts im Südosten Bangladeschs angriffen. Die Übergriffe fanden in der Region Sajek statt, wo die Lage angespannt ist, seit sich bengalische Siedler mit der Unterstützung der Armee auf dem angestammten Land der Jumma ansiedeln.

Tiffany ist Zielscheibe globaler Proteste

Berlin (Weltexpress) - Anhänger von Survival International werden morgen vor Tiffany Filialen in fünf Ländern protestieren. Der Juwelier finanziert den Bau von Wasserbohrlöchern für Wildtiere auf dem Land der Buschleute, während den Indigenen der Zugang zu Wasser verboten ist.

Brasilianische Viehzüchter planieren UNESCO Biosphärenreservat

Berlin (Weltexpress) - Brasilianische Viehzüchter planieren mit erschreckender Geschwindigkeit ein UNESCO Biosphärenreservat, das von einem unkontaktierten indigenen Volk bewohnt wird. Ein Regierungsvertreter und zwei Angehörige des Volkes versuchten in die betroffene Region zu gelangen, wurden aber von Mitarbeitern des Viehzuchtunternehmens Yaguarete Pora S.A. daran gehindert. Die in dem Reservat in der paraguyanischen Region Chaco lebenden Ayoreo-Totobiegosode sind außerhalb des Amazonasgebietes das einzige unkontaktierte Volk Südamerikas.

Peruanische Zeitung propagiert Napalmbombardement indigener Gruppen

Berlin (Weltexpress) - Der Artikel aus der peruanischen Zeitung El Correo , in dem der Autor die Indigenen beschimpft und empfiehlt, sie mit Napalm zu bombardieren wurde von der Menschenrechtsorganisation Survival International als der „rassistischste Artikel”, bezeichnet, der innerhalb des letzten Jahres in den Medien veröffentlicht wurde.

Indigene im Amazonas erstmals von Schweinegrippe betroffen

Berlin (Weltexpress) - Die ersten Fälle von Schweinegrippe bei Indigenen wurden jüngst im Amazonas bekannt. Experten fürchten eine verheerende Ansteckungswelle unter indigenen Völkern, da diese keine Immunität gegen eingeschleppte Krankheiten besitzen.

Meist gesehen

Top-Nachrichten