14 C
Deutschland
Mittwoch, 28. Juni 2017
Schlagworte Dünen

SCHLAGWORTE: Dünen

Toronto Air, das leichte Luftzelt – Ein Schnellaufbau-Tunnelzelt von Frankana Freiko

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Sommer auf Sylt. Wie cool ist das denn an heißen Tagen! Nix wie hin auf die nordfriesische Insel, die friesisch herb...

Durch die Provinz Groningen zur Insel Ameland

Groningen, Niederlande (Weltexpress). Nur zwei Kilometer von der deutsch-niederländischen Grenze bei Dörpen und 50 Kilometer von Groningen, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz entfernt, befindet...

Campieren in den Dünen oder Dünen-Camping auf Sylt ist Kult

Westerland, Sylt, Deutschland (Weltexpress). Alle Jahre wieder zieht es Camper an die Küsten der Republik. Wer Jahr für Jahr immer wieder einen und sonst...

Ein Ferienhaus in den Dünen von Vejers Strand

Vejers, Dänemark (Weltexpress). Kiloschwere Kataloge mit Hunderten von Ferienhäusern machen die Wahl schwer. Allein der Vermieter „Die `hyggelige` Dänen“, das sind die „gemütlichen“, bietet nur für Vejers Strand, eine ruhige Dünen-, Heide- und Kiefern-Oase an der dänischen Nordseeküste, über 400 freistehende und winterfeste Häuser in seinem „Strandjournal“ an.

Die Nordseeinsel Föhr – Traumurlaub für Familien

Wyk, Föhr, Schleswig-Holstein / Deutschland (Weltexpress). „Über Föhr und Amrum lacht die Sonne, über Sylt die ganze Welt“, spottet Busfahrer Markus bei einer zweistündigen Rundfahrt über die Nordseeinsel Föhr. Damit spielt er auf die Konkurrentin an, die Sylt bei den drei Nordfriesischen Inseln immer bleiben wird. Doch Amrum und Föhr müssen sich hinter Sylt nicht verstecken. Im Gegenteil.

Die Kurische Nehrung – „Sylt des Baltikums?“

Hamburg (Weltexpress) - „Ist das nicht ein Traum – ein Sandstrand so ohne Menschen!“ Die Damen aus Deutschland sind überwältigt. Die Kurische Nehrung, jene Landzunge, 97 Kilometer lang und bis zu vier Kilometer breit, die sich die Russische Föderation und Litauen teilen, zwischen Kaliningrad, der einstigen ostpreußischen Hauptstadt Königsberg, und Klaipèda, ehemals Memel, in der Ostsee gelegen, wurde Ende 2000 in die UNESCO-Liste als Welterbe aufgenommen. Das verwundert nicht, sind doch der endlos scheinende Sandstrand, die bis zu 53 Meter aufragenden „Toten Dünen“, die „Hohe Düne“ (63 Meter, sie wandert noch) am Kurischen Haff und die dichten Kiefern- und Birkenwälder ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Bereits 1991 hatte Litauen, das neue EU-Mitglied, seine 52 Kilometer zum Nationalpark erklärt. Die „Toten Dünen“, die im 18. und 19. Jahrhundert in einem Jahr 20 Meter wanderten und 14 Dörfer unter sich begruben, faszinieren wie eine Sahara im Kleinformat.

Feuerzeichen über St.-Peter-Ording

Hamburg (Weltexpress) - Jedes Jahr am 21. Februar erwacht Nordfriesland aus dem Winterschlaf.

Meist gesehen

Top-Nachrichten