10.5 C
Deutschland
Montag, 23. Oktober 2017
Schlagworte Air Berlin

SCHLAGWORTE: Air Berlin

Nach der Pleite von Air Berlin: 100.000 Käufer von Tickets gehen...

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Kunden der Pleite-Luftfahrtgesellschaft Air Berlin gehen leer aus. Betroffen sein sollen rund 100.000 Kunden, die Tickets vor dem 15. August 2017...

Fachbesucherzahl auf Reisemesse ITB Asia bleibt hinter Erwartungen zurück – Führungsposition...

Singapur (Weltexpress) - Der Direktor der Messe Berlin für Reise und Logistik, Martin Buck, hatte kurz vor Abschluss der Messe am Freitagabend mehr als 10.000 Fachbesucher prognostiziert. Doch es wurden insgesamt nur 7511 Gäste aus 91 Ländern gezählt. Das entspricht aber immerhin einem Zuwachs von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Geier am Himmel über Air Berlin – Chefwechsel bei der deutschen...

Berlin (Weltexpress) – Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, Air Berlin, schrieb auch im zweiten Quartal 2011 rote Zahlen. Zwar konnte sich der Laden der Lüfte mit Joachim Hunold (auch als „Rambo“ am Himmel über Berlin verschrieben) von zwei Flugzeugen und rund hundert Mitarbeitern im Eiltempo zu Deutschlands zweitgrößter Fluglinie aufschwingen, die Ende 2010 über 171 Flugzeuge und um 8.900 Angestellte hatte, doch spätestens seit der Übernahme von LTU kaut der Konzern am Verschluckten und verliert an Höhe. Jetzt, wo unter dem Strich ein Nettoverlust von 44 Millionen Euro steht, wurde die Reißleine gezogen.

In the Air tonight mit Air Berlin – Serie: Tolle Tage...

Berlin/Bangkok (Weltexpress) – „Jetzt geht`s looos“ skandieren nicht nur Freunde des Fußballs, wenn die eigene Mannschaft zum Angriff übergeht. Auch wir, zwei Journalisten der Reiseredaktion des WELTEXPRESS, freuen uns auf neue Abenteuer in unentdeckten Weiten, denn wir fliegen für ein paar Tage nach Thailand. Tage, die toll werden sollen. Tage, von denen wir bloggen wollen wir von den Ereignissen unserer Recherchereise in Wort und Bild berichten. Üblicherweise ist ein Blog, in dem laut Wikipedia Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschrieben werden, endlos. Weil wir jedoch zurück ins Hauptstadtbüro müssen, wird unser Blog, den wir als Serie anlegen, notgedrungen enden. Wir schreiben also auf, was uns in den Sinn (im wahrsten Sinn des Wortes) kommt. Wir schreiben Ich- und themenzentriert, würzen das Wichtige mit unseren Meinungen. Basta!

Mit WELTEXPRESS in die Ferne fliegen: Wir buchen bei Air Berlin...

Berlin (Weltexpress) - Wir wollen weg. Einfach raus. Was tun? Wer sich zur Generation @ zählt, der googelt. Wir suchen, indem wir in der Suchmaschine „Flüge“ eingeben. Unter fluege.de taucht Rainer Calmund auf der Startseite auf wie ein Wonneproppen aus der Waschschüssel. Der Mann, der aus der Werkself von Bayer die Marke Vizekusen managte, wird uns auch nicht nach oben bringen, denken wir und surfen weiter, um den „billigsten Flug“ zu finden. Auch flug24.de bietet Linien- und Charterflüge, Billigairlines sowie Restplätze und dort, wo sonst Calmund käme, den Spruch „Wirklich alle Flüge im Vergleich“. Alle?

„Der Fürst als Sammler“ – „Neuerwerbungen unter Hans-Adam II. von und...

Frankfurt am Main (Weltexpress) - Äußerer Grund für die Ausstellung in Wien, wo ein fürstlicher Sammler in seinem eigenen Museum die Erwerbungen zeigt, die unter seiner Ägide angekauft wurden, war der 65. Geburtstag am 14. Februar 2010 des „Monarchen“ hätten wir schreiben wollen, weil sehr oft Sammlungen mit regierenden Häusern in eins fallen, aber das Auftreten und das Sicheinlassen des Fürsten Hans-Adam II. auf das interessierte Kunstpublikum verrät doch den Grandseigneur alter Schule, der von sich wenig Aufhebens macht und damit eine durchaus republikanische Gesinnung zeigt, wenngleich er in Liechtenstein eben doch ein Regierender ist, als Staatsoberhaupt in Vaduz. Allerdings müssen wir uns selbst gleich korrigieren, denn in Wien werden nicht alle etwa 700 Neuerwerbungen, die Hans-Adam II. seit 1977 tätigte, gezeigt, sondern eine Auswahl von rund 140 Stücken, die paradigmatisch die Qualität und die Vielfalt des Sammlerinteresses zeigen und vom Direktor des Museums, Johann Kräftner, ausgewählt wurden.

Jetzt sind wir in Jerez – Serie: Der Reiseblog oder Eine...

Jerez (Weltexpress) - Wir befinden uns bereits im Anflug auf den Flughafen Jerez de la Frontera (span. Aeropuerto de Jerez). Der ist, obwohl er gemütlich unter uns liegt, laut Wikipedia ein internationaler Verkehrsflughafen, inmitten der spanischen Provind Cádiz im Südwesten der iberischen Halbinsel. In der Region Andalusien liegt er links unten, wird aber nicht links liegengelassen, und etwas mehr als eine Hand voll an Kilometern nordöstlich von Jerez de la Frontera. Einst war der Touristen- ein Militärflughafen und hörte auf den Namen La Parra. Doch welcher Reisende soll damit etwas anfangen?

Zwischenstopp auf dem Drehkreuz PMI – Serie: Der Reiseblog oder Eine...

Palma (Weltexpress) - Endlich lichten sich die Wolken in über 10 000 Metern Höhe. Unter uns kommt die französische Mittelmeerküste in Sicht. Weiter geht es über Roullettischgrün und Azurblau, bis sich das Wasser in weißer Gischt am Strand von Mallorca bricht. In einer weiten Rechtskurve sinken wir Palma entgegen. Beim Blick aus den rechten Fenstern sehen wir die Serra de Tramuntana im Nordwesten. Unsere Maschine befindet sich jetzt in Höhe der höchsten Berge der Insel, also in rund 1 000 Meter über Meereshöhe. Zehn mallorquinische Berge sind übrigens höher als 1 000 Meter.

Von der ITB Berlin nach Palma de Mallorca – Serie: Der...

Berlin (Weltexpress) - Vor einer Woche lag noch Schnee in Berlin und die gefühlte Temperatur lag weit unter dem Gefrierpunkt. Nur auf dem weiträumigen Messegelände unterm Funkturm herrschte mitunter ausgelassene Fröhlichkeit und munteres, geschäftiges Treiben. Einige aus der Reise-Redaktion tauchen die ersten Tagen, also vom 9. bis einschließlich 11. März, ein in den Trubel der Internationalen Tourismus-Messe (ITB). Wer auch noch die zwei Tütentage am Wochenende sowie die abendlichen Veranstaltungen schafft, insbesondere die Irish Night, die dieses Jahr in einem Charlottenburger Pub gefeiert wurde, der darf als harter Hund gelten, denn die erfolgreichste Reise-Messe der Welt ist ein großer Knochen und will geschafft werden.

Nachtflug mit Air Berlin – Eine Flugreportage

Warschau (Weltexpress) - Es ist Abend, das Gepäck wurde soeben abgegeben, bald geht es in die Maschine. Ein relativ langer Flug, nach Bangkok, wohl um die 10-11 Stunden. Ich lass es entspannter angehen. Irgendwie mag ich Nachtflüge. Früher flog ich oft über Seoul nach Ulsan. Hyundai Kingdom, so wurde die südöstliche Ecke Südkoreas genannt. Alles: Von der Mega-Werft, in der ich Supertanker baute, über Kaufhäuser, Autosalons, bis zum Tante-Emma-Laden gehörte dort dem riesigen Global Player. Hin und wieder ging es auch in eine Werft nach China.

Meist gesehen

Top-Nachrichten