Stefan Aust schickt den Baader-Meinhof-Komplex zur Generalüberholung – Annotation zur erweiterten Neuausgabe

0
916
Stefan Aust
Stefan Aust: Der Baader-Meinhof-Komplex. © Hoffmann und Campe

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Geschichte ist immer auch Interpretation. Diesen „Vorwurf“ sah sich Aust mit seiner Deutung der Ereignisse des Deutschen Herbstes häufig konfrontiert. Die einen warfen ihm Staatsnähe vor, die anderen das Gegenteil. Fakt ist, sein Buch war die erste ernstzunehmende Dokumentation der Ereignisse und ist mit derzeit schlanken 1008 (davon etwa einhundert neu hinzugekommen) Seiten eine wunderbare Einstiegsdroge in den RAF-Kosmos.

Von Benno Ohnesorg …

Aust wollte aufzeigen ohne zu werten, „Es soll ein Protokoll sein, eine Chronik der Ereignisse vom Juni 1967, als der Student Benno Ohnesorg von einem Polizisten erschossen wurde, bis zum „Deutschen Herbst“ 1977, der Entführung und späteren Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer, der Entführung und Befreiung der Passagiere und Besatzungsmitglieder der Lufthansa-Maschine „Landshut“ und den Selbstmorden im Hochsicherheitstrakt von Stammheim.“

Natürlich schreibt er aus einer Position des Spiegeljournalisten und nicht des Szenebeobachters. 1970 befreite er nach eigener Darstellung die Zwillinge von Ulrike Meinhof aus RAF- nahen Händen und brachte sie zu ihrem Vater Röhl. Andere behaupten, er hätte sie entführt und sei ein Lakai des Verfassungsschutzes. Der Verfassungsschutz hatte über die Jahre in der staatlichen Terrorismusbekämpfung, wie so häufig, eine dubiose Rolle im Spiel der Interessengruppen. Im Gespräch war Aust bestimmt mit allen Seiten, zumindest wenn Bereitschaft dazu bestand.

… bis Stammheim

Eine der wesentlichen Fragen, wer alles vom Selbstmord der RAF-Gefangenen im Stammheim wusste, wird nicht beantwortet. Wer sie abhörte, ob darüber Bänder existieren, wird auch nicht, bzw. nur ungenügend beantwortet. Hier hält der Staat auch vierzig Jahre nach den Geschehnissen den Deckel geschlossen. Trotzdem ist Aust`s Buch ein guter Einstige. Auf die entscheidenden Fragen die im Buch nicht, bzw. nur einseitig beantwortet werden, kommt jeder aufmerksame Leser selbst.

* * *

Stefan Aust, Der Baader-Meinhof-Komplex, erweiterte Neuausgabe, 1008 Seiten, Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN: 3-455-00034-4, Preise: 24,99 EUR (D), 24,99 EUR (A), 34,00 Fr

Anzeige