Saklikent, Sonne, Strand und Rodelspaß am türkischen Mittelmeer

0
77
Heli-Ski ist im Skigebiet “Saklikent” kein Fremdwort.
Alanya-Antalya/Türkei (Weltexpress) - Der milde mediterane Winter an der türkischen Mittelmeer-Küste ist nicht nur eine Lieblingsjahreszeit der Kultur-Touristen oder Überwinterer, sondern auch der Bergsteiger und Liebhaber von Wintersport. Es ist eine seltene Kombination, die hier zu haben ist.

Wer bei der türkischen Riviera an Sonne, Strand und Meer denkt – hat Recht ! In den Wintermonaten jedoch wartet eine weitere Überraschung auf den Urlauber. Das Skigebiet “Saklikent”, eine knappe Autostunde von der Innenstadt Antalya entfernt, liegt an den Beydaglari (Herrenbergen), die an den 300 Sonnentagen im Winter schon von Antalya aus einen majestätischen schneeweißen Blick freigeben. Das Skigebiet von Saklikent bietet alles, was von einem Wintersport-Ort erwartet wird.

Eines jedoch bietet es nicht, es ist nicht angelegt für die Reichen und Schönen, sondern bezahlbar, nicht snobistisch sondern ein wirkliches Vergnügen. Der Skipass beispielsweise kostet 20,– Euro/Tag und eine Einzel-Stunde mit einem Skilehrer 45,– Euro, in einer Gruppe mit 4 Personen 30,– Euro. Übernachtungen sind möglich in Mehrbettzimmern und kosten zwischen 30-40,– Euro mit Vollpension. Es gibt aber auch die Möglichkeit, in komfortablen Einzel- oder Doppelzimmern zu übernachten.

Eine kleine Piste für Rodelfans und Anfänger, eine große und größere für die guten Ski- und Snowboardfans. Wer eigentlich wegen dem sommerlichen Wetter nach Antalya kommt und nur zur Abwechslung Skifahren möchte, aber dafür keine Ausrüstung mitschleppen will, kann alles, was er braucht, anmieten. Skier oder Snowboard, mit der dazugehörigen Kleidung, inklusive Helm, Handschuhen und Brille sind für 40,– Euro/Tag zu haben. Saklikent verfügt über einen Sessel- und T-Lift.

Der Name “Saklikent” bedeutet “Versteckte Stadt” und liegt zwischen Fethiye und Kas und etwa 45 Kilometer von Antalya. Unterhalb des Skigebietes liegt die längste und tiefste Schlucht der Türkei mit 18 Kilometern Länge und 16 Höhlen und wurde vor noch nicht einmal 20 Jarhen von Hirten entdeckt. Sie ist so tief, dass die Sonne das darin fließende nicht erreicht, so dass es auch in den heißesten Sommermonaten eiskalt bleibt.

Auch das Skigebiet von Saklikent ist noch recht jung. Zur Zeit sind Übernachtungen in einem Motel möglich, das am Ende der Abfahrt liegt und über eine Bettenkapazität von 75 Personen verfügt. Neue und luxuriöse Hotels sind im Bau und sollen im Sommer 2010 in Betrieb genommen werden.

Gleich neben der Abfahrt befindet sich die Motel-Boutique, in der die Ski- und Snowboardausrüstungen in jeder gewünschten Größe und Länge bereitstehen. Weiterhin zu mieten sind Bigfoot-, Carving-, Snowblade-, Langlauf- und Bergsteigerausrüstungen.

Wer also in den Monaten zwischen November und April in der Südürkei Urlaub macht, kann theoretisch vormittags Wassersport- und nachmittags Wintersport betreiben. Die Gegend ist im Sommer sowie im Winter auch für Bergsteiger interessant.

Ein Transfer vom Flughafen Antalya oder der Innenstadt Antalyas mit Minibus, Jeep oder Helikopter kann gebucht werden.

* * *

www.saklikent.com.tr

info@saklikent.com.tr

Anzeige