PSA will alle Modelle von DS Automobiles unter Strom setzen – Yves Bonnefont verspricht: „Ab 2025 werden alle Modelle von DS Automobiles ausschließlich als elektrifizierte Version angeboten“

0
472
DS 7 Crossback
Ein DS 7 Crossback Anfang 2017 in Paris. © PSA

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Eine Pressemitteilung von PSA vom heutigen Tage trägt den Titel „DS Automobiles elektrifiziert alle künftigen Modelle“. Das verwundert, denn der Autobauer mit Hauptsitz an der Seine bei Paris setzte bisher voll auf den Diesel.

Zwar kündigte der mehr oder weniger französische Konzern an, dass die Modelle seiner Marke DS Automobiles für die gesamte zweite Modellgeneration elektrifizierte Fahrzeuge und zwar als hybride oder rein elektrisch angetriebene Versionen, anbieten wolle, doch das, was Yves Bonnefont, Generaldirektor der Marke, jetzt verkündete, das ist der Hammer.

Statt Auswahl nur noch Stromer bei DS Automobiles?

Bonnefont spricht von einem Ziel. DS Automobiles soll zu den weltweiten Marktführern von elektrifizierten Fahrzeugen gehören und deswegen würden „ab 2025 … alle Modelle von DS Automobiles ausschließlich als elektrifizierte Version angeboten“ werden.

Dass der DS 7 Crossback E-Tense 4×4 mit 300 PS-Benzin-Hybridantrieb „für diese Strategie“ stehe, das halte ich zwar für ein Gerücht, aber – keine Frage – ist das ein Hybridantrieb und kein E-Auto.

Auf der Mondial de l’Automobile 2018, dem Paris Auto-Salon, der vom 4. bis zum 18. Oktober 2018 stattfinden soll, leider nicht mehr auf den Terrassen des Jardin des Tuileries, aber immerhin noch in Paris, wolle PSA, zu der auch die Marken Peugeot, Citroen und Opel gehören, der ersten rein elektrisch angetriebene DS präsentieren.

Wir sind gespannt und fragen uns, ob Bonnefont (oder einer seiner Nachfolger) nicht irgendwann zurückrudern muss, denn der Diesel ist aus unserer Sicht noch lange nicht am Ende und sollte es auch nicht in dem eleganten DS 7 Crossback sein.

Anzeige