Noch schneller mit der Bahn von Berlin bis Moskau – Eurasien mit Hochgeschwindigkeitsbahnen

0
2444
Zug in Russland
Ein langer Zug im weiten Russland. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland; Moskau, Russland (Weltexpress). Hochgeschwindigkeitsbahnen? Seit einem Jahr bietet die Russische Staatsbahn (RZD) die Strecke Berlin – Moskau per Bahn immerhin mit besonderen Zügen an: mit Nachtzügen.

Dank Talgo, einem Hersteller aus Spanien, kann RZD sogar luxuriösen Schlafwagen der ersten Klasse anbieten. Zudem werden die Wagen in Brest automatische umgespurt. Dadurch brauchen Reisende per Bahn nur noch rund 20 Stunden.

Eurasien mit Hochgeschwindigkeitsbahnen?

Die Züge sollen in der Zukunft noch schneller fahren. Jetzt habe die RZD (Russisch: Rossijskije schelesnyje dorogi), die in der Regel von Königsberg bis Wladiwostok vor allem Personen transportiert, laut „Sputnik“ (30.11.2017) „der Deutschen Initiative für Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV) vorgeschlagen, am Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahn von Moskau nach Berlin teilzunehmen. Die 1850-km-Strecke soll Teil des RZD-Konzepts ‚Eurasien‘ werden, einer geplanten High-Speed-Verbindung zwischen Europa und China.“

Berlin mit Moskau noch besser zu verbinden, das ist löblich. Hochgeschwindigkeitsbahnen von Berlin durch Russland bis nach China, warum eigentlich nicht?

Moskau – Berlin!

Die Summe, die „in die Strecke Moskau-Berlin“ gesteckt werden müsste, werde „Berichten zufolge“ zufolge „auf 2,86 Billionen Rubel (mehr als 40 Milliarden Euro) geschätzt“, was früher oder später zu stemmen wäre.

Allerdings kann Polen anders als bei der Pipline zwischen Russland und Deutschland per Bahn schwer umgangen werden. Moskau und Berlin werden mit Warschau verhandeln müssen.

Wenn das gut geht und nicht am Geld scheitert, dann wären 1850 von 9400 Kilometer Hochgeschwindigkeitsstrecke geschafft.

Die HGV, zu der unter anderem die Siemens AG gehört, hatte zuvor Interesse am Bau einer Schnellstrecke zwischen Moskau und Kasan bekundet.

Für die Fußball-WM 2018 in Russland, bei der sowohl in Moskau als auch in Kasan, der Hauptstadt der Republik Tatarstan, Spiele ausgetragen werden, kommt der Schnellbahnbau zu spät. Doch die junge und nachwachsende Generationen werden nicht nur Fliegen oder mit dem Auto sondern auch mit der Bahn fahren und davon profitieren.

Anzeige