Modern Solo Piano

0
289
Berlin (Weltexpress) - Berlins erstes genreübergreifendes Solo-Piano Festival - Unterstützt von der Volksbühne und RadioEins. „Brauchst Du ein Orchester? Solo-Piano kann alles.“ Unter diesem Motto haben sich Berliner Pianisten und Komponisten zusammengeschlossen und präsentieren vom 18. bis zum 22. August 2009 MODERN SOLO PIANO, das erste genreübergreifende Solo-Piano Festival im Prater der Volksbühne in der Kastanienallee, Berlin-Prenzlauer Berg.

Mit Vertretern aus Jazz, Klassik, neuer Musik präsentiert das Festival einen Querschnitt durch den Klangzirkel und Interpretationsraum der modernen Klaviermusik.

Die Berliner Pianisten und Komponisten Tomas Bächli, Christoph Binder, Ulrich Gumpert, Gregor Heinze, Hermann Keller, Ming, Madalina Pasol und Aki Takase zeigen den Klangraum der Hauptstadt auf. Harmonisch, schräg, groovy, sphärisch, schroff und melodisch – hier werden Kontraste zelebriert.

„Wir möchten mit dieser Konzertreihe Berliner Solo-Pianisten und Komponisten die Möglichkeit bieten, fernab von kommerziellem Zwang Genre-Grenzen zu überschreiten und dem Publikum ein an moderne Hörgewohnheiten angepasstes Sound-Erlebnis verschaffen,“ erklären die Veranstalter.

Karten sind zum Vorverkaufspreis von 9€ unter info@modern-solo-piano.de sowie am Tresen im Prater der Volksbühne erhältlich.

KONZERT-INFO

Dienstag 18. August 2009

MADALINA PASOL Ihre Interpretationen berühren. Eine Melodie lässt sie nie

nebenbei erklingen, eine moderne Romantikerin.

AKI TAKASE Ihr Klang ist berauschend. Ihre Töne erzählen von einer anderen Welt.

Eine musikalische Symbiose aus Moderne und Tradition, in einer atemberaubenden

Klarheit.

Einlass 20 Uhr / Konzert 21 Uhr / Aftershow 23 Uhr

Volksbühne im Prater / Kastanienallee 7-9 / 10435 Berlin / U2 Eberswalder Straße

Mittwoch 19. August 2009

TOMAS BÄCHLI Seine Ruhe ist fesselnd. Keiner zeigt so genau die Musik des

letzten Jahrhunderts, die Klassik der Zukunft.

ULRICH GUMPERT Seine Virtuosität beeindruckt. Seine Pausen berühren. Ein

Meister im Nichtspielen, und doch kein Minimalist.

Einlass 20 Uhr / Konzert 21 Uhr / Aftershow 23 Uhr

Volksbühne im Prater / Kastanienallee 7-9 / 10435 Berlin / U2 Eberswalder Straße

Donnerstag 20. August 2009

MING Ihre Genauigkeit ist bestechend. Ihr Klang ist klar und doch lyrisch. Ihre

eigenen Werke sind von faszinierender Ausgewogenheit.

CHRISTOPH BINDER Sein Groove ist treibend, seine Balladen ergreifend. Binder

Plays Binder.

Einlass 20 Uhr / Konzert 21 Uhr / Aftershow 23 Uhr

Volksbühne im Prater / Kastanienallee 7-9 / 10435 Berlin / U2 Eberswalder Straße

Freitag 21. August 2009

HERMANN KELLER Sein Rhythmus ist unbestechlich. Sein Humor subtil. Er macht

das Piano zum universellen Instrument der Moderne, weit über den klassischen

Sound hinaus.

GREGOR HEINZE Seine Melodien bezaubern. Sein Spiel ist frei. Ein

Geschichtenerzähler, dessen Verwirrung schmunzeln lässt.

Einlass 20 Uhr / Konzert 21 Uhr / Aftershow 23 Uhr

Volksbühne im Prater / Kastanienallee 7-9 / 10435 Berlin / U2 Eberswalder Straße

Samstag 22. August 2009 – AUSVERKAUFT

GREGOR HEINZE Seine Melodien bezaubern. Sein Spiel ist frei. Ein

Geschichtenerzähler, dessen Verwirrung schmunzeln lässt.

CHRISTOPH BINDER Sein Groove ist treibend, seine Balladen ergreifend. Binder

Plays Binder.

Einlass 20 Uhr / Konzert 21 Uhr / Aftershow 23 Uhr

Volksbühne im Prater / Kastanienallee 7-9 / 10435 Berlin / U2 Eberswalder Straße

KONTAKT

Modern Solo Piano, Kastanienallee 10, 10435 Berlin, Rolf Bennett 0177.8866144, volksbuehne@modern-solo-piano.de, www.modern-solo-piano.de

Anzeige