Minden finden! – Rezension zum „Deutschland“-Spiel „Finden Sie Minden?“ von Günter Burkhardt

0
243
© Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow, 2016
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Mehrere Medien berichten, dass in Minden ein Tornado Dächer abgedeckt und Bäume umgeknickt habe. Aha, aber wo ist Minden? Das fragen sich viele. Mit dem Spiel „Finden Sie Minden“ von Günter Burkhardt aus dem Kosmos-Spieleverlag wäre das nicht passiert.

In einem quadratischen Karton in den Farben der Flagge der Bundesrepublik Deutschland Schwarz-Rot-Gold finden wir eine grobe topografische Karte der aktuellen Bundesrepublik mit viel Grün, Gelb und Braun. Eine kleine Legende erklärt die Farbe als Höhenunterschiede. Hellblau sind Seen wie Müggel- und Bodensee, aber auch Nord- und Ostsee. Auf der hochformatigen und faltbaren Karte aus Karton sind zudem ein Dutzend rote Punkte mit Städtenamen wie Berlin oder Bremen zu finden. Doch nicht alle Hauptstädte der Bundesländer wie Hannover, Erfurt, Stuttgart oder München sind gekennzeichnet, dafür aber Dortmund, Köln, Nürnberg und Frankfurt am Main.
Viel wichtiger sind jedoch ein Breitengrad (10 °) und zwei Längengrade (52 ° und 50 °). Auf diese Art wird Deutschland geteilt in West und Ost sowie Nord, Mitte und Süd. Hinzu kommen 10 bzw. 15 Planquadrate und in diesen Planquadraten vier Positionen (A, B, C und D). Diese Aufteilung spiegelt sich auf fünf Tippkarten wider, auf denen die zwei bis fünf Spieler ab einem Alter von zehn Jahren mit Tippsteinen in den Farben Orange, Blau, Gelb, Weiß und Schwarz den Ort von Städten, Sehenswürdigkeiten und Gebieten in diesem Deutschland zu markieren, nachdem sie ihn auf dem Spielplan zuvor lokalisierten. Wem das Lokalisieren weniger gut gelingt, der setzt entweder einen Chip, um eine Karte mit einer schwierigen Aufgabe zu tauschen oder er gibt den Ort wenige genau und also grob mit West oder Ost an, eventuell noch mit Nord, Mitte oder Süd.
Im Grunde genommen ist das von Günter Burkhardt, der einst als Realschullehrer arbeitete, aber seit über zehn Jahren als Spieleentwickler Geld verdient, und mit seiner Familie laut Verlag „auf der Schwäbisch Alb“ lebt, entwickelte Spiel nicht schwer, die Spielvorbereitung und der Spielablauf sind sogar kinderleicht. Das Ganze hat zudem noch einen Lerneffekt, denn mittlerweile wissen wir, wo Minden liegt. Sie auch?
Hier und heute noch ein Hinweis: Wer sich zum Brettspiel mit Karten und Figuren noch einen Rechner mit Bildschirm legt, der kann zu den Städten, Sehenswürdigkeiten und Gebieten die Suchmaschine anwerfen, genauere geografische Lagen herausfinden, die Längen- und Breitengrade erkennen und beispielsweise bei Wikipedia sein Wissen darüber mehren. Das ist besser, als auf die Rückseite der Karte zu gucken, denn das Wissenswerte, welches dort steht, ist Magerkost. Dass sich auf diese Weise die Länge des unterhaltsamen Wissensspiels beachtlich ausdehnt, das dürfte klar sein.
* * *
Deutschland – Finden Sie Minden?, Autor: Günter Burkhardt, Anzahl der Spieler: 2 bis 5, Alter der Spieler: ab 10 Jahren, Dauer des Spiels: rund eine Dreiviertelstunde, Format: 298 x 298 x 73 mm (LxBxH), Verlag: Kosmos, EAN: 4002051690243, Art.-Nr.: 69024, Preis: 29,99 Euro
Anzeige