Kampf um die Krone in der Basketball-Bundesliga: Auswärtssieg der Albatrosse zum Finalauftakt beim FC Bayern München

0
345
Berliner Albatross.
Der Albatross aus Berlin. © 2018, Münzenberg Medien, Foto: Stefan Pribnow

München, Deutschland (Weltexpress). Der Kampf um die Krone in der Basketball-Bundesliga geht ins Finale. Den ersten Sieg im ersten Finalspiel der Drei-gewinnt-Serie holten sich die Albatrosse. Alba Berlin liegt gegen die Basketballer des FC Bayern München auf Kurs.

In der Verlängerung siegten die Albatrosse in München mit 106:95 (87:87, 46:38). Zu Halbzeit führten die Gäste vor 6054 Zuschauer, doch dank Bayerns beste Punktesammler Nihad Djedovic (18 Punkte) und Danilo Barthel (17) kamen die Hausherren noch einmal ran. Sie holten den Acht-Punkte-Vorsprung auf und gingen sogar nach einem Elf-Punkte-Lauf in Führung. Die 69:68-Führung für Bayern München erzielte Nihad Djedovic.

Doch die Hauptstädter wehrten sich. Berlins bester Werfer war an diesem Sonntag ohne Zweifel Marius Grigonis (30 Punkte). Grigonis ging voran und riss seine Kameraden mit zum Auswärtssieg an der Isar.

Die junge Mannschaft von Alba-Cheftrainer Aito Garcia Reneses scheint hungrig und geil genug auf den Titel zu sein.

Die nächste Begegnung zwischen dem Ersten und Zweiten der Hauptrunde finden am kommenden Donnerstag in Berlin statt. Anpfiff zur nächsten Runde im Kampf um die Krone ist um 19 Uhr in der hohen Mehrzweckhalle an der Spree zwischen Ostbahnhof und Oberbaumbrücke.

Anzeige