Immer mehr Schiffe für Flüsse und Meere – Kreuzfahrten boomen und kein Ende scheint in Sicht

0
947
Quelle: Pixabay, gemeinfrei, CC0 Public Domain

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Kreuzfahrten boomen! Nach Angaben des Kreuzfahrtverbandes Clia und des Deutschen ReiseVerbandes DRV buchten 2015 rund 1,8 Millionen Bundesbürger einen Hochseeurlaub, 423.000 eine Flussreise. „Allerdings war die Nachfrage sogar noch größer als die Reedereien mit vorhandenen Kapazitäten befriedigen konnten“, betonte Clia-Manager Helge Grammerstorf. Der Zuwachs an Gästen entspricht einem Plus von 2,3 Prozent gegenüber 2014 und stimmt Grammerstorf „zuversichtlich, dass die zusätzlich Kapazitäten 2016 wieder für einen deutlichen Wachstumsschub bei den Passagierzahlen sorgen werden.“ Unter dem Strich hat der deutsche Hochseekreuzfahrtmarkt 2015 einen Umsatz von 2,8 Milliarden Euro erwirtschaftet und damit 5,7 Prozent mehr als 2014. Für den Flusskreuzfahrtmarkt verlief die Saison 2015 ebenfalls positiv: 423.635 Passagiere bedeuten ein Plus von 1,9 Prozent. Deutlich stärker als der deutsche ist der nordamerikanische Quellmarkt für Flussreisen gewachsen: um beachtliche 42,9 Prozent. Damit fällt Deutschland beim Passagieraufkommen in Europa, das bei 1,3 Milliarden liegt, auf Rang zwei zurück.

Der Tauftermin des sechsten Wohlfühlschiffs von TUI Cruises steht fest: Die Mein Schiff 6 wird am 01. Juni 2017 in Hamburg getauft. Mit insgesamt sechs Schiffen verfügt die Mein Schiff Flotte dann über eine Gesamtkapazität von rund 14.000 Betten. Nach der Tauf- und Jungfernfahrt ist es bis Mitte August 2017 in der Ostsee mit Baltikum sowie im Nordland unterwegs. Im Anschluss startet in Hamburg die Reise der Mein Schiff 6 unter dem Stichwort „Große Freiheit“ nach New York. Ab September 2017 kreuzt der jüngste Flottenzuwachs dann in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada. Ab/bis Bayonne (New York) fährt die Mein Schiff 6 auf zwei unterschiedlichen zehn- und elftägigen Routen. Die Schönheit der amerikanischen Ostküste, Neuenglands und Kanadas zeigt sich auf der Reise „New York mit Kanada“. Das Wohlfühlschiff legt während dieser Kreuzfahrt in Boston/USA, Bar Harbour/USA sowie Sydney/Kanada und Halifax/Kanada an. Auf der Reise „New York mit Bahamas“ geht es auf Entdeckertour zu geschichtsträchtigen Kolonialstädten wie Norfolk/USA und Charleston/USA und in den „Sunshine State“ Florida mit Port Canaveral/USA sowie Miami /USA. Karibisch-bunt wird es beim Stopp in Nassau auf den Bahamas. Ab November 2017 ist sie dann in Mittelamerika unterwegs.

Parallel zu dem Pilotprojekt mit TUI Cruises bietet Gebeco Länder erleben die so genannten Erlebnis-Kreuzfahrten – Kombinationen aus Rundreise und Kreuzfahrt – nun auch in Kooperation mit Hapag-Lloyd Cruises an. Dazu hat der Veranstalter einen Sonderkatalog mit 32 Reisen der Europa 2 aufgelegt. Ein Reisebeispiel ist die Erlebnis-Kreuzfahrt „Europa 2 und zauberhaftes China“ im April 2017. Die 24-tägige Tour mit deutschsprachigem Reiseleiter führt auf dem Landweg zu klassischen Sehenswürdigkeiten wie der Verbotenen Stadt, dem Himmelstempel, dem Platz des Himmlischen Friedens und Xian mit der tönernen Armee. Die Rundreise ist entweder als Vorprogramm zur Kreuzfahrt Hong Kong-Singapur oder als Nachprogramm der Reisen Singapur-Hong Kong und Bali-Hong Kong buchbar.

Holland America Line und BBC Earth haben eine exklusive Zusammenarbeit gestartet, bei der ein hochklassiges Unterhaltungs- und Informationsprogramm entwickelt wurde. Bis März 2017 wird es auf allen 14 Schiffen der Flotte eingeführt. Teil des Programms sind multimediale Live-Shows an Bord, bei denen preisgekrönte BBC Earth Dokumentationen mit innovativer Technologie präsentiert werden. 2017 erweitert Holland America Line die Kooperation um drei spezielle Themenkreuzfahrten, bei denen Fotografen, Produzenten und Moderatoren von BBC an Bord sein werden. Sie halten Master Classes in Fotografie und Videografie ab und geben Einblicke in die Arbeit der Programmgestalter. Wer dabei sein möchte: Am 07. April 2017 steht eine 18-tägige Themenkreuzfahrt mit der MS Oosterdam durch den Panamakanal von Tampa nach San Diego mit Stopps in Jamaika, Aruba, Costa Rica, Nicaragua, Guatemala und Mexiko auf dem Programm. Die MS Maasdam kreuzt dann am 08. Juli 2017 in sieben Tagen von Montreal nach Boston und besucht u.a. Quebec, Prince Edward Island und Halifax. Die dritte BBC Earth Themenkreuzfahrt ist die 14-tägige Reise von Shanghai nach Hongkong mit der MS Volendam. Dabei übernachten die Gäste in Shanghai, einer der größten Städte der Welt, die Holland America Line 2017 erstmals ins Programm aufgenommen hat. Termin: 27. Oktober 2017.

Aida Cruises will 2017 „das wohl spektakulärste und abwechslungsreichste Entertainment auf See“ bieten. Dafür hat der deutsche Kreuzfahrtmarktführer eine Vielzahl an Prominenten, Experten, Lektoren und Gastredner aus unterschiedlichsten Bereichen angeheuert. Sportbegeisterte können zum Beispiel mit Beachvolleyballer Julius Brink, Ex-Leichtathletin Heike Drechsler oder DFB-Fitnesstrainer Pedro Gonzalez auf Kreuzfahrt gehen. Letzterer trainiert Gäste unter anderem auf der Karibik-Reise der Aida Luna vom 25. März bis 8. April ab/bis La Romana. Über 90 Aida-Reisen werden von Trainern für unterschiedliche Lebensbereiche begleitet. Für Unterhaltung sorgen mehr als 120 Gastkünstler der Genres Musik und Show, Comedy und Kabarett, Zauberei und Akrobatik. So können Kinder und Jugendliche bei der 13-tägigen Reise der Aida Diva von der Dominikanischen Republik auf die Kanaren im April unter Anleitung der Band Johna singen und Bühnenauftritte erlernen. „Aida tanzt“ heißt es auch in diesem Jahr wieder bei der gleichnamigen Event-Reihe mit Stars der TV-Show „Let´s Dance.“ Auch die ZDF-Kochsendung „Küchenschlacht“ hat Aida Cruises adaptiert, ebenso wie das Quizformat „Wer wird Millionär“ und den wiederbelebten Game-show-Klassiker „Das Glücksrad“.

In der Saison 2018/2019 wird Hurtigruten sein Antarktis-Programm auf nunmehr drei Expeditionsschiffe ausbauen. Neben MS Fram und MS Midnatsol wird das neue Hybridschiff Roald Amundsen erstmals den weißen Kontinent besuchen. Alle Hurtigruten Antarktis-Expeditionen beginnen in Südamerika und bieten optionale Programme wie den Nationalpark Manuel Antonio (Costa Rica), Machu Picchu (Peru), die Atacama-Wüste (Chile), Patagonien oder die Iguazu Wasserfälle (Argentinien). Neu: Das Expeditionsschiff Fram wird in der Saison 2018/2019 erstmals Expeditionsreisen entlang der Karibik- und der Atlantikküste der USA durchführen. Die Expeditionsziele strecken sich über acht Länder entlang der Küste Mittelamerikas mit Landungen in den Häfen der San Blas Inseln, Fort San Lorenzo, Bocas del Toro, CornIslands, Idla de Providencia, Cayos Cochinos und Lighthouse Reef. Durch ihre kleine Größe kann die Fram karibische Ziele anlaufen, die von den Kreuzfahrt-Reisen nicht besucht werden können.

Auch mit DIAMIR Reisebüro GmbH kann man auf Expeditionskreuzfahrt gehen. Beim Dresdner Reiseveranstalter gibt es dazu einen speziellen Katalog für die Saison 2017/2018. Dieser ist randvoll mit Terminen und 26 unterschiedlichen Touren, die vom aktiven Arktiserlebnis auf Spitzbergen über Fotoreisen bis hin zu Multiaktiv-Reisen in der Antarktis reichen. Dank kleiner eisfähiger Schiffe kann man einzigartige Tierbeobachtungen mit Eisbären, Pinguinen und Walen machen. Den Wissensdurst der Teilnehmer stillt das fachkundige und qualifizierte Expertenteam – sowohl an Bord als auch bei der Reiseplanung im Voraus.

Wer eine ungezwungene und sportliche Atmosphäre sucht, ist bei Carnival Cruise Line und Princess Cruises richtig: Neu im Programm ist die 9-Nächte Kreuzfahrt „Rund um Japan“ ab/bis Yokohama (Tokio) am 17. Oktober 2017 mit der Diamond Princess. Sie gehört zu der Flotte von Princess Cruises, die auf 150 Routen über 350 Häfen anfährt. Mit derzeit 25 Kreuzfahrtschiffen ist Carnival Cruise Line der Marktführer in der Karibik. Zwei Dutzend eindrucksvolle Beweise, dass moderner Urlaub auf See neben Erholung auch jede Menge Spaß bereithält. Weit entfernt von steifer Etikette bieten die schwimmenden Hotels mit den rot-weiß-blau lackierten Schornsteinen seit mehr als 40 Jahren Kreuzfahrt-Feeling auf Top-Niveau. Wer will, kann am 23. September 2017 mit dem neuen Flaggschiff, der Carnival Vista die 8 Nächte Kreuzfahrt „Südkaribik“ ab/bis Miami buchen.

Segelkreuzfahrten-Fans sind bei der Yachtcharter Agentur Barone Tours GmbH richtig. Sie hat mit ihrem Partner VPM Yachtcharter die Flotte in der Karibik erweitert. Je eine neue Lagoon 400 S2, Lagoon 42 und Lagoon 4505 stehen nun in Martinique bereit und sind bareboat oder mit Besatzung buchbar. Zwei weitere Lagoon 4505 schaffen für die Saison 2017 mehr Platz und Komfort für Segelkreuzfahrten in der Karibik, auf den Seychellen und ab dem Frühsommer 2017 auch eine Route ab Dubrovnik durch die herrliche Inselwelt der Elaphiten im südlichen Kroatien sowie nach Süden in Richtung Montenegro. Die verfügbaren Kabinen können nun auch bequem online geprüft und gebucht werden – hierzu schuf Barone eigens die erste spezialisierte Plattform mit realtime Buchungssystem für Segelkreuzfahrten.

Im 124-seitigen Katalog 2017 bietet I.D. Riva Tours Kreuzfahrten auf 28 Motorseglern und -yachten ab drei Häfen an: Rijeka, Zadar und Trogir. Jeweils samstags heißt es vom 29. April bis 14. Oktober 2017 „Leinen los“! Bei I.D. Riva Tours kann der Gast aus 24 Routen wählen. Neben den klassischen ein- und zweiwöchigen Baderouten werden Kapitänsrouten sowie auch vier geführte Radrouten und eine Wanderroute geboten. Besonders beliebt sind die drei multiaktiven „Aktiv & Cappuccino“ Kreuzfahrten, bei denen neben kurzen Radtouren und Wanderungen auch Stadtführungen und als Highlight eine Kajak- bzw. Rafting-Safari auf dem Programm stehen! Außerdem finden an ausgewählten Terminen Fahrten für FKK-Anhänger statt. Falls der Gast gern miterleben möchte, wie es sich anfühlt, auf einem Holzschiff unter Segeln die Adria zu befahren, empfiehlt sich der Segel-Törn ab Trogir. An Bord des klassischen Motorseglers Pravedan genießt man maritime Erlebnisse, Hand in Hand mit der Natur. Premiere feiern im kommenden Jahr Kreuzfahrten für Familien. Ausgewählte Abfahrten in den Ferienterminen sind speziell für Familien reserviert! Die Schiffe und die Reiseform selbst sind bereits ein großes Abenteuer. Darüber hinaus laden die schönsten Badebuchten zum ausgiebigen Schwimmen, Schnorcheln und für spritzige Sprünge ins glasklare Wasser ein. Malerische Küstenstädtchen sind wie gemacht für „Eroberungen“ von kleinen und großen Piraten. An Bord der Schiffe erwarten die Gäste eine entspannte Atmosphäre, ausreichend Platz am Sonnendeck, frisch zubereitete Mahlzeiten und ein zeitgemäßer Komfort: Kabinen mit eigener Dusche/WC und Klimaanlage sind Standard. Die Möglichkeit, ganz viel Zeit ohne täglichen Fahrt- oder Packstress gemeinsam zu verbringen, machen diese Reise zum absoluten Erlebnis für die ganze Familie!

DERTOUR legt für 2017 das nach eigenen Angaben vielseitigste Katalogangebot an Flussreisen auf dem deutschen Markt vor. 51 Schiffe hat der Veranstalter im Programm, neu sind so genannte „Stadt-Land-Fluss-Kombinationen“ in Brasilien, Indien und Bhutan. Die beiden letztgenannten Destinationen verbindet eine zweiwöchige Rundreise ab/bis Kalkutta in die bhutanischen Städte Paro, Thiumphu und Punakha mit einer Flusskreuzfahrt in Indien von Guwahati nach Jorhat. Ebenfalls 14 Tage dauert die neue Brasilien-Reise, die mit vier Tagen in Rio de Janeiro und einem Tag an den Wasserfällen von Iguazu beginnt und anschließend für zehn Tage auf den Amazonas führt. Dort übernachten die Teilnehmer an Bord der Amazon Dream mit lediglich neun Kabinen. Bei der Schiffsreise ab/bis Satarem stehen englischsprachig geführte Ausflüge zu Fuß sowie mit Kanus und Motorbooten auf dem Tagesprogramm. Zu den neuen Reisen hierzulande gehören eine Flussreise mit der Frederic Chopin von Potsdam nach Demmin und die Kreuzfahrt mit der Casanova von Stuttgart nach Saarbrücken. Exklusiv bietet DERTOUR eine Sieben-Nächte-Kreuzfahrt auf dem Douro mit der Gil Eanes ab/bis Porto an. Dabei sind fünf Landausflüge und die Getränke zu den Mahlzeiten sowie an der Bar im Reisepreis inkludiert. Die Tour ist für den 21. und 28. Juli 2017 buchbar.

Ab März 2017 bietet A-ROSA Flussschiff GmbH erstmals Reisen auf der Seine mit Start- und Zielhafen Paris an – und dies auf sechs unterschiedlichen Routen mit Overnights in der „Stadt der Liebe“. Mit den Vier- bis Sieben-Nächte-Reisen auf der Seine baut das Unternehmen sein Portfolio im Bereich Städte- und Naturreisen weiter aus. Die 7-Nächte-Reise „Seine Erlebnis Normandie“ wird an 28 Terminen angeboten und führt von Paris aus über Rouen, Caudebec, Les Andelys und Vernon zurück nach Paris. Auf den 5-Nächte-Reise „Seine Rendez-vous“ mit Overnights in Rouen und Paris gibt es an sieben Terminen. Fünf „Seine Kurz-Kreuzfahrten“ starten im November 2017 ab Paris und führen über Rouen, Les Andelys zurück nach Paris. Auf den 4-Nächte-Reisen „Seine Weihnachtsmarktzauber“ bereist A-ROSA VIVA an fünf Terminen im Dezember 2017 von Paris aus die Häfen Rouen und Vernon. Die „Seine Weihnachtszauber“ ist eine einmalige 4-Nächte-Reise ab Paris nach Rouen und Vernon. Auch die „Seine Silvestertraum“ ist eine einmalige 7-Nächte Reise mit Overnights in Rouen, Cuadebec sowie Paris.

Zwei Flusskreuzfahrten offeriert das Bayerische Pilgerbüro: Wer im Juni die MS Nestroy im rumänischen Donaudelta besteigt, erlebt während der elftägigen Reise prachtvolle Städte, idyllische Dörfer und abwechslungsreiche Landschaften entlang der Donau in Bulgarien, Serbien, Ungarn und Österreich. Im Oktober gleiten die Reisenden auf der MS Douro Cruiser gemeinsam mit Pfarrer Rainer-Maria Schießler durch Portugal. Während es auf dem Douro von Porto bis nach Lissabon geht, reichern zahlreiche Ausflüge nach Guimaraes, der Wiege Portugals, ins spanische Salamanca und nach Fátima die „Pilger-Kreuzfahrt“ an.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 stößt die mit 110 Passagieren als „Boutique“-Schiff klassifizierte Heidelberg zur Rhein-Flotte von Nicko Cruises Flussreisen. Ab Juli 2017 sind Kreuzfahrten zwischen Frankfurt am Main und Trier sowie Reisen nach Straßburg und Basel ab/bis Frankfurt buchbar. Alle Touren dauern acht Tage. Auf der klassischen Rheinstrecke befahren die Stuttgarter die Route Köln-Amsterdam-Basel und umgekehrt. Event-Highlights auf dem Strom sind „Rhein in Flammen“ und „Kölner Lichter“.

Neu bei TransOcean Kreuzfahrten ist 2017 die Sans Souci mit vier Terminen, während die „Belvedere“ auf Rhein, Main und Donau kreuzt. Die Sans Souci mit nur 81 Betten befährt Havel, Elbe, Moldau, Oder und Ostsee: Im April geht es auf zwei achttägige Reisen von Berlin nach Dresden und ab/bis Dresden nach Tschechien, im August auf eine Elf-Tage-Route ab/bis Berlin nach Polen, Hiddensee und Rügen sowie im Oktober in acht Tagen von Dresden nach Berlin.

Im Frühjahr 2017 erhält der Passauer Standort der Donauschifffahrt Wurm + Köck eine innovative Attraktion: Ein Cabrioschiff wird ab April kommenden Jahres auf der Donau unterwegs sein und ab Juni im Regelbetrieb die „Dreiflüsse“-Stadtrundfahrten durchführen. Wie die Bezeichnung vermuten lässt, verfügt das Cabrioschiff über verschiebbare Elemente – bei schönem Wetter lässt sich „das Dach öffnen“. Eine Fahrt mit diesem auf der Donau einzigartigem Schiffstyp bietet eine für Passau völlig neue Sicht auf die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Da auch das Dach im Mittelteil des Schiffes komplett verglast ist, ist ein toller Rundumblick möglich. Die Erkundung des „bayerischen Venedig“ vom Wasser aus gehört seit jeher zum Pflichtprogramm eines Passau-Besuchs (Donauschifffahrt Wurm Köck).

Anzeige