Hooligans heute – Annotation zum Hooligans-Buch von Robert Claus

0
697
Hooligans von Robert Claus
Hooligans von Robert Claus. © Verlag Die Werkstatt

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Es gibt ihn wieder, den gewaltbereiten Hooligan, mit dem seltsamen Hobby, anderen Hooligans die Nase zu Brei und die Ohren zu Mus zu schlagen. Und Robert Claus berichtet in einem Buch aus dem Verlag Die Werkstatt darüber.

Als sich im Westen der Republik vor wenigen Jahren Hooligans versammelten, um sich öffentlich gegen die von ihnen empfundene „salafistische Gefahr“ zu wehren, traten einige tausend Menschen (zumeist „besorgte“ biodeutsche Männer) aus dem Schatten, in dem sie weitestgehend unbemerkt seit Jahren ihr Süppchen am Köcheln hielten. Sie zeigten sich in martialischen Posen, verstanden sich als eine nationale Bürgerwehr und waren um keinen rechten Spruch verlegen.

Nachdem in den Nullerjahren lange einige Ultragruppen beim Fußball das Auffangbecken für jugendliche Rabauken gewesen waren, sind nun wieder Hooligantruppenteile der Lockstoff für den gewalttätigen Nachwuchs.

Robert Claus hat für uns in seinem fein recherchierten Buch „Hooligans – Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“ eine Tür zu dieser sonderbaren Spezies aufgeschlagen. In Interviews und Texten nähert er sich den gegenwärtigen Aktivitäten der Hools im In -und Ausland an. Er beschreibt Überschneidungen mit den Rockern der Hells Angels, rechten Parteien und Kameradschaften sowie der MMA-Szene (Mixed Material Arts) und befragt einen der einflussreichsten und bestinformierten deutschen Polizisten zu seinen jüngsten Erfahrungen.

Das liest sich unheimlich flüssig und spannend, ein Buch, das man bis zum Ende nicht mehr aus der Hand legen mag. Zumal Claus ab und an recht nah am Geschehen war und sehr intensiv Feldforschung betrieben hat. Hut ab, den Mut hat nicht jeder Bücherproduzent!

Er klärt über einzelne Verbindungen zwischen Hooligans und Ultras auf, berichtet von diversen Hoolgruppen und ihren führenden Köpfen, geht mit uns von Deutschland auf Expedition nach Polen und Russland und so weiter und informiert über die internationalen Vernetzungen der Szene.

Ein Must Read für jeden aufgeklärten Fußballfreund.

Bibliographische Angaben

Robert Claus, Hooligans, Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik, 192 Seiten, Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2017, ISBN: 3-7307-0354-0, Preis: 14,90 EUR

Anzeige