Für Berliner und Besucher: Mit einem Smart Forfour von Mirento durch die deutsche Hauptstadt und das Land Brandenburg

0
325
Drei Smart Forfour vor der Mirento Autovermietung in der Budapester Straße in Berlin. © Mirento, Foto: Daniel Hahne, 2016
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die Daimler-Tochter Smart stellt nicht nur immer wieder neue Generationen und Überarbeitungen des Zweisitzers Smart Fortwo in die Autohäuser, sondern lässt das gleiche auch für den Smart Forfour gelten und gibt immer wieder Süßes, denn sonst gibt`s Saures von verwöhnten Kunden.

Der Smart Forfour wurde einerseits zwischen 2004 und 2006 im niederländischen Born gebaut, das war die erste Generation, andererseits wird er seit 2014 hergestellt, das ist die zweite Generation, und zwar im slowenischen Novo mesto (deutsch Neustadtl, Neustädt und als Rudolfswerth gegründet).
Wie es mit dem Smart weitergeht, dass konnten Besucher des diesjährigen Internationalen Automobil-Salons Genf im März 2016 in Augenschein nehmen, als die neuen Smart Fortwo Cabri, der Smart Brabus Edition und das Brabus Sport-Paket als Weltpremiere präsentiert wurden.
Wer in der Weltstadt Berlin und im Land Brandenburg sowohl einen Smart Fortwo als auch einen Smart Forfour fahren will, ob stunden- oder tagelang, egal, der ist bei der Autovermietung Mirento richtig. Daniel Hahne, Inhaber der Mirento Autovermietung, hält unweit des Berliner Zoologischen Gartens für seine Kunden in der Budapester Straße 11 jede Menge Smart, Smart Cabrio, Smart Brabus Xclusiv und Smart Forfour vorrätig.
Spree-Athen im Sommer in einem Smart Cabrio zu erleben, das ist schon Metropolenfahrspaß. Weil die Winter in Stadt und Land kalt sind, ist die Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer Pflicht. Und hinten wäre das auch angenehm. Übrigens, den Forfour gibt es nicht nur mit Volldacht, sondern auch mit Panorama- und Faltdach!
Der an Kompaktheit und Agilität gut gewappnete vier- bzw. fünftürige Kleinstwagen als Forfour verdient Beachtung – wie Berlin. Besonders fallen der lange Radstand und die extrem kurzen Überhänge dem Betrachter auf. Cool kommt die Zweifarbigkeit außen und innen. Damit durch das kunterbunte Berlin? Unbedingt!
Den Smart Forfour von der Daimler AG gibt es mit den Ausstattungslinien Passion, Prime und Proxy, die allesamt prächtig scheinen. Die Ausstattung der Stadt an der Spree hingegen füllt ganze Bücher und spricht Bände.
Zurück zu Mirento. Ein Tag mit einem neuen Smart Forfour kostet aktuell nur 39,95 Euro. Geteilt durch vier, weil vier Berliner, Brandenburger und Besucher der deutschen Hauptstadt darin Platz finden und jeder durch seine eigene Tür ins Fahrzeuginnere kommt, das ist pro Person ein schlapper Zehner. Dafür dürfen alle 100 Kilometer durch Berlin düsen (jeder weitere Kilometer kostet 25 Cent).

Zwar kommen Fahrer mit dem Smart Forfour als Hinterradantriebler über 150 km/h, doch bitte nicht in Berlin. Immer schön gemütlich und gekonnt fahren. Gemächlich haben Berliner ihre Gäste am liebsten. Wegen der vielen Ampeln und dem oftmaligen Stop and Go in der Stadt bieten sich sowieso nur wenige Straßen wie die Avus als Rennstrecken an. Daher passt es prima, dass alle Forfour mit Automatikgetriebe ausgestattet sind. Wer schluckt, schwitzt und aus dem letzten Loch pfeift, die Smart Forfour erfüllen alle die Abgasnorm nach EU-Klassifikation, der muss trinken. Euro 6 ist super und Super muss auch in den Tank.

Wäre das bei allen Autos so, wäre das Stadtklima weitaus besser, womit wir bei der Klimaanlage wären. Die ist in den Smart Forfour von Mirento selbstverständlich drin und bietet Original Berliner Luft. Wer sich diese nicht dosiert sondern volle Kanne geben und den Wind um die Haare wehen lassen möchte, der greife am besten zu einem Smart Cabrio für Zwei. Die hat Daniel Hahne nämlich auch. Und noch viel mehr. Doch darüber berichten wir ein anderes Mal.
* * *
Mirento Autovermietung, Budapester Straße 11, 10787 Berlin, Telefon: 030 / 269 313 99, Fax: 030 / 269 313 98, E-Mail: E-Mail: info@mirento.de
Anmerkung:
Die Recherche wurde von Mirento Autovermietung unterstützt.
Anzeige