Elf Köche am Bodensee und „66 Lieblingsplätze“

0
58
© Gmeiner
Bodensee, Deutschland (Weltexpress). Wer glaubt, den Bodensee zu kennen, der muss 66 Plätze, die in dem "Bodensee"-Buch von Erich Schütz aufgeführt werden, aufgesucht haben. Da reicht kein Blick in Wikipedia. Auch Surfen auf weiteren Websiten führt nicht zu den verkündeten Lieblingsplätzen.

Dennoch wagen wir einen Besuch bei Wikipedia und sehen, was die Autoren der freien und mehrsprachigen Online-Enzyklopädie unter dem Begriff Bodensee verstehen, nämlich "drei im nördlichen Alpenvorland liegende Gewässereinheiten" namens Obersee, Untersee und Seerhein. Weiter heißt es in Wikipedia: "Es handelt sich also um zwei räumlich nahe liegende Seen, die durch den Seerhein – einen Abschnitt des Rheins – miteinander verbunden sind."

Lag der Bodensee einst mitten in Schwaben, genauer im Herzogtum Schwaben, das von 911–1268 nach unserer Zeitrechnung (nuZ) existierte, liegt er heute zwischen den drei deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz. Dennoch hält sich die poetische Bezeichnung "Schwäbisches Meer" allen Änderungen zum Trotz, nach dem Konzil von Konstanz im 15. Jahrhundert nuZ. verbreitete sich der Name "Lacus Constantinus" bis heute.

Erich Schütz, Autor der SWR-Reihe „Fahr mal hin“, hat in seinem Reiseführer Tipps zusammengestellt, die jeden Seeliebhaber neugierig machen. Der 1956 geborene Schütz, der als freier Journalist in Überlingen lebt, nimmt den Leser mit auf eine Reise im Zeppelin, oder in den Maschinenraum des Dampfschiffes „Hohentwiel“ und schaut zwischendurch bei einigen Köchen des Sees in die Töpfe. Als Herausgeber verschiedener Köche-Magazine, weiß der Restaurantkritiker, wo es am See schmeckt.

Ortsbeschreibungen zu Bregenz, Rheineck, Ravensburg, Friedrichshafen, Affenberg Salem, Konstanz, Linzgau, Schiener Berg, Stein am Rhein, Schaffhausen u.a. sowie essayistische Erzählungen und persönlicher Porträts runden das Taschenbuch ab. Für Kurzurlauber gibt es zehn Top-Tipps, die in Schnelle einen Eindruck von der Geschichte und dem Leben in der Bodenseeregion vermitteln.

Die elf Köche, ihre Küchen und Restaurants möchten wir im WELTEXPRESS gerne selber einmal näher vorstellen. Sie sollten vorher zum "Bodensee"-Buch greifen, wenn Sie nicht warten wollen.

* * *

Erich Schütz, Bodensee, 66 Lieblingsplätze und 11 Köche, 192 Seiten, ca. 80 Abbildungen, 20 x 12 cm, Erschienen: März 2011, Paperback, ISBN 978-3-8392-1166-3, 14,90 € (D)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT