Bundestagswahl 2017: Union verliert stark, SPD so schwach wie nie

0
775
Blick auf den Reichstag in Berlin. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Gigantische Wahlverluste bei der Merkel-Union. Die SPD so schlecht wie nie.

Die CDU/CSU verliert dramatisch. Laut Infratest dimap verliert die Union 9 Prozent. Sie rutscht runter auf 32,5 Prozent. Die Union bleibt stärkste Fraktion.

Die von Multimillionär Martin Schulz, der für den Vorsitz auf einem Parteitag 100 Prozent der Stimmen bekam, angeführte angebliche Arbeiterpartei SPD rauscht nach Infratest dimap um 5,7 Prozent runter auf 20 Prozent. Die SPD bleibt zweitstärkste Fraktion.

Anzeige