Berge, Straßen, Porsche und Begleittexte – Annotation zum Bildband „Porsche Drive“ von Stefan Bogner und Jan Baedeker

0
210
© Delius Klasing
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Das gewichtige und 434 Seiten und ungefähr im A4-Format gepresste Buch „Porsche Drive“ vom Verlag Delius Klasing trägt den Untertitel „15 Pässe in vier Tage“. Ja, waren die Autoren Stefan Bogner und Jan Karl Baedeker „wahnsinnig“? Bogner, der „seit fünf Jahren ”¦ die schönsten Serpentinen der Alpen ”¦ mit der Kamera“ ins blasse, nicht bunte Licht setzt und dessen Arbeiten im Magazin „Curves“ bewundert werden können, das für „Kurvenjünger“ das „Neue Testament“ sei, war wieder unterwegs.

Wie beim ersten Bildband „Escapes“ packt er in „Porsche Drive“ erneut die Berge der Alpen zwischen die Deckel und nicht auf allen der über 300 Bilder ist ein Porsche. Und das ist gut so. Jedoch ist er nicht immer mal wieder diese oder jeden Strecke abgefahren, um sie abzufotografieren, sondern bei seiner Tour durch drei Staaten wurden 15 Pässen in vier Tagen befahren. Otto Normalverbrauche muss dessen „Mille Miglia der Alpen“ nicht nachmachen, aber nachlesen und anschauen kann er das schon. Wie ein Roter Faden zieht sich durch die Bilder von Bogner Design. Alles erscheint unnahbar, die Unwirtlichkeit nicht wirklich. Die Inszenierung von Leblosem, von Fels und Asphalt, hat was, aber was? Farbe kommt nur durch das eine oder andere Fahrzeug ins Spiel. Das muss man mögen. Doch wer das mag, für den ist der Bildband ein Muss-ich-haben. Wer zudem historische Porsche-Modelle wie den 906, 911er Modelle oder auch den Porsche Carrera GT und den Porsche 918 mag, der darf zu diesem Buch greifen.
Die Bilder werden durch reisejournalistische Texte von Jan Baedeker begleitet, die zum einen in deutscher und zum anderen in englischer Sprache jeweils inhaltlich entsprechend zueinander Seite für Seite und Spalte für Spalte in diesem einen Buch präsentiert werden. Auf die Dauer ist das kein Lesevergnügen, wie auch Größe und Gewicht schon nach kurzer Zeit beim Halten der Handwerkskunst ermüdet. Daher wirkt das Ganze ein wenig wie für den Fahrzeugbauer und das Bucherregal gefertigt. Auch die abgebildeten Landkarten sind nur nett und nicht nützlich. Am Ende wundere ich mich wenig, das ich am Anfang des Werkes ein Inhaltsverzeichnis vergeblich suchte. Stichwort-, Bild- und Quellenverzeichnisse fehlen ebenfalls völlig.
* * *
Stefan Bogner, Jan Baedeker, Porsche Drive, 15 Pässe in 4 Tagen, 15 Passes in 4 Days, 434 Seiten, 286 Fotos (farbig), 19 Fotos (s/w), 59 Abbildungen (farbig), 4 Abbildungen (s/w), Format 22,2 x 28,6 cm, gebunden, Verlag Delius Klasing, 1. Auflage, Bielefeld 2015, ISBN: 978-3-667-10289-8, Preise: 39,90 Euro (D), 41,10 Euro (A)
Anzeige