Automatisch Maut bezahlen in Frankreich

0
171
© Foto: Elke Backert
Hamburg, Deutschland (Weltexpress). Mit den neuen Maut-Plaketten von Bip&Go wird das Fahren auf französischen Autobahnen in diesem Sommer ganz entspannt.

Um bei der Fahrt durch Frankreich unnötig langen Halt an den Maut-Stellen zu vermeiden, gibt es das elektronische Maut-System ‚liber-t‘ von Bip&Go nun auch für deutsche Autofahrer.

Liber-t wird auf allen Autobahnen Frankreichs angewandt, egal zu welchem Anbieter sie gehört. Mit der elektronischen Plakette wird der Maut-Betrag direkt vom Bankkonto abgezogen. Die Funktionsweise ist hierbei recht simpel: die Plakette wird automatisch an der Einfahrt und der Ausfahrt der Autobahn erkannt und speichert die Transaktionen. Die Maut-Kosten werden daraufhin von dem Bankkonto abgezogen, das man bei der Registrierung angegeben hat.

Die für liber-t reservierten Spuren können mit 30 km/h befahren werden und ermöglichen den Benutzern somit, die Maut-Station schnell und ohne Halt zu passieren.

Zudem erleichtert Bip&Go die Benutzung von liber-t für die deutschen Benutzer durch:

* Eine deutschsprachige Internetseite.
* Ein Abonnement, das mit einem deutschen Bankkonto abgeschlossen werden kann.
* Eine zu 100 Prozent sichere Online-Anmeldung.
* Extra-Tarife für gelegentliche Benutzer: das Abonnement wird nur in den Monaten gezahlt, in denen die Plakette auch genutzt wird.
* Eine Plakette, die innerhalb von 48 Stunden zum Wohnort des Kunden geliefert wird.

Anmeldung unter: www.bipandgo.com/de

Für die Anmeldung braucht man eine gültige E-Mail-Adresse, Kontonummer (IBAN) und Mobilfunk-Nummer.

Bip&Go ist eine Tochtergesellschaft der großen französischen Autobahngesellschaft ’sanef‘. Ihre Aktionen konzentrieren sich auf die Kommerzialisierung des elektronischen Maut-Systems liber-t, das überall in Frankreich gültig ist.

Anzeige