Auf leisen wie auf lauten Füßen kommt der Tod – Die Geschichte des Mossad – Zum Buch „Der Schattenkrieg“ von Ronen Bergman

0
522
Ronen Bergman: Der Schattenkrieg
Der Schattenkrieg von Ronen Bergman. © DVA

Berlin, Deutschland (Weltexpress). Die 864 Seiten des beeindruckenden, erschreckenden, monströsen, brutal offenen Buchs über geheime Tötungskommandos des Mossad liegen schwer im Magen. Was man immer schon über Killer-, Entführungs- und Vergiftungskommandos geahnt hat, wird anhand von Fakten, Interviews, geheimen Dokumenten und so weiter von Ronen Bergman in seinem Buch „Der Schattenkrieg“ offengelegt.

Der Mossad und seine verbündeten, kleineren Geheimdienste, sind in Israel zum Schutz des Landes gegen äußere Angriffe aus der arabischen Welt, insbesondere von den Palästinensern, geschaffen worden. Jeder Staat hat das Recht auf Verteidigung, doch die massiven Tötungen des Mossad schrecken den Leser zutiefst auf und verführen zu seltsamen Vergleichen. Die Gegenseite(n) gingen nicht minder brutal zu Werke, man schenkte sich nichts, die Wahl der Mittel wurde von oben abgesegnet beim Krieg, der ja angeblich nicht anderes ist als die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Leichenberge säumen die Historie, frei nach dem Motto: „Wenn jemand kommt, dich zu töten, steh auf und töte ihn zuerst“. Bergman hat rund 1000 Menschen interviewt und arbeitet sein ganzes Journalistenleben schon über den Mossad. Neben spektakulären Fehlschlägen, berichten seine Interviewpartner stolz über die ca. 3000 ausgeschalteten Zielpersonen (ein schwer zu verkraftender Satz) und die wechselnden Hauptfeinde Israels.

Ende Januar erschienen und schon in der 4. Auflage, findet das Buch fassungslose Leser, die sich von der Verzwicktheit des Palästinakonflikts verzweifeln lassen. Geschah auf der einen Seite ein Mord, ein Anschlag, eine Entführung, reagiert die andere Seite doppelt stark.

Bergman hat sehr viele Gesprächspartner gefunden, deren dringendes Bedürfnis es war, die streng geheimen Erfolge des Mossad endlich an die Öffentlichkeit zu bringe. Viele der einstigen Mossadkämpfer/innen sind zutiefst von der Richtigkeit ihre Tuns überzeugt. Selten hat mich ein Buch über einen Geheimdienst derart niedergestreckt.

Bibliographische Angaben

Ronen Bergman, Der Schattenkrieg, Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad, 864 Seiten, Deutsche Verlags-Anstalt, München 2018, ISBN: 3-421-04596-6, Preise: 36 EUR (D), 37,10 EUR (A), 47,90 CHF

Anzeige