Auf in den Freiburger Süden! – Super Suppen und Salate sowie famose Flammkuchen im Restaurant Süden im Freiburger Quartier Vauban

0
426
Flammkuchen
Flammkuchen. Quelle: Pixabay

Freiburg, Breisgau, Deutschland (Weltexpress). Super Suppen und Salate? Famose Flammkuchen? Das und noch viel mehr gibt es im Freiburger Süden, einem Restaurant im Quartier Vauban mit angenehmen Ambiente und leckeren Speisen.

Das findet sich im Vorzeige-Stadtteil Vauban. Vauban? Bekannt sein dürfte der Marquis de Vauban als Festungsbauer sein. Der Adelige im Grenzraum, quasi der Markgraf, war französischer General und wohl bekannt als Festungsbaumeister unter Ludwig XIV., also Ludwig dem Großen, den manche als Sonnenkönig (frz. le Roi-Soleil) kennen, und Maréchal de France. Weil Louis le Grand nicht nur Absolutist sondern auch Imperialist war, wuchs Frankreich über sich hinaus. Vauban ließ auch im Breisgau, genauer: in Freiburg, eine Festung bauen.

Nach diesem französischen Markgraf ihm ist das Quartier Vauban im noch überwiegend deutschen Freiburg benannt. Dieses Quartier Vauban ist der kleinste aller Freiburger Stadtteile. Dass das Quartier Vauban autofrei oder arm an Autos sei, das ist eine Mär. Es ist arm an Restaurants und Kneipen. Immerhin steht mitten im Kiez ein Restaurant namens Süden und zwar im Haus 037 an einem großen, quadratischen Platz mit nicht nur für Berliner tollem Titel.

Platzwahl

Ab ins Süden am Alfred-Döblin-Platz. Das hat doch was! Wer kennt eigentlich nicht Döblins herausragendes Werk Berlin Alexanderplatz? Neben dem oft rezipierter Roman schrieb Döblin Romane, Novellen und Erzählungen sowie satirische Essays und Polemiken. Döblin, der 1936 als Sozialist die französische Staatsbürgerschaft annahm, passt also ins Quartier Vauban wie das Restaurant Süden.

Kaum betritt man den einstigen Kasernenbau, der jetzt gelb getünchtes Kulturhaus ist, im Erdgeschoss, erblickt man französische Fauteuils und barocke Marmortische à la Louis-seize. Bistrostrühle an runden und quadratischen Bistrotischen sowie rechteckigen Speisetischen prägen die zwei Speiseräume, in denen 150 Gäste gut Platz finden. Im Sommer reicht der Platz vorm Süden für 150 weitere Gäste und mehr.

Toll ist es, auf der Veranda im Glycinen-Hain das Leben zu genießen.

Sonntagsbrunch

Frühstücken und immer wieder sonntags von 10 bis 14 Uhr brunchen, dafür ist das Süden gut. Wer in Vauban wohnt, der kann sich die Preise auch leisten. Erwachsene brunchen für 15,50 Euro inklusive einem Saft 0,2l nach Wahl. Klar, mit Getränken kann das schnell doppelt so teuer werden. Kinder und Jugendliche von fünf bis zehn Jahren bezahlen 9,50 Euro. Kinder bis fünf Jahre dürfen gratis essen.

Für den Sonntagsbrunch stehen kalte Platten mit gebeiztem Lachs, Schinken, Wurst-Aufschnitt, Käse-Variationen, Tomaten-Mozzarella und diverse Weichteilsorten bereit. Zum Früstücksbuffet gehören noch gebratenen Speck und Nürnberger Würstchen, Rührei, verschiedene Müslis, Quarksorten, Joghurts und hausgemachten Obstsalat, gekochte Eier, dreierlei Marmeladen, Honig, Original-Nutella, Brötchen, selbstgebackenes Brot und Croissants.

Allgemein bietet das Restaurant Süden einerseits typisch Badische Küche mit internationalen Raffinessen und andererseits vor allem mediterrane Spezialitäten aus der Französichen Cuisine. Dass für die selbstgemachten Salate und Suppen frische saisonale Produkte aus der Region genommen werden, das muss nicht extra erwähnt werden.

Suppen, Salate und Flammkuchen

Lecker schmeckte mir die Kreolische Erdnusssuppe mit Limette und Koriander und wahlweise Gamba sowie – im Spätsommer – die Kürbiscremesuppe mit Kernöl und die hausgemachten Flammkuchen, die klassisch als Typ Elsaß mit Speck und Zwiebeln, Typ Vauban mit Fetakäse, Champignons und Spinat, Typ Toskana mit Rucola, Tomaten, Oliven und wahlweise Serranoschinken sowie Typ Normandie mit Spinat und Räucherlachs serviert werden.

Dazu Weiß- und Rotweine aus der Region – Mund und Magen, was willste mehr in einem liberalen und nur bisweilen alternativen Ambiente? Das Restaurant Freiburger Süden dürfte auch Marquis de Vauban und Louis le Grand gefallen.

Restaurant Freiburger Süden

Alfred Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg im Breisgau, Telefon: 0049 (0)761 45 68 71 61, E-Mail: info@freiburgersueden.de, Web: www.restaurantsüden.de

Anzeige