90 Minuten XXL-Strandfeuerwerk von Usedom bis Swinemünde

0
177
© WELTEXPRESS, Foto: Elke Backert
Trassenheide (Weltexpress). Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, lädt Usedom zum 90-minütigen grenzüberschreitenden Feuerwerk an den Strand: Den Anfang macht das Ostseebad Karlshagen um 20 Uhr. Zehn Minuten lang steigen im nördlichsten der Usedomer Ostseebäder Feuerwerkskörper in den Himmel. Kaum hat die letzte Rakete in Karlshagen den Erdboden verlassen, startet das nächste Feuerwerk im benachbarten Trassenheide.

Im Zehn-Minuten-Rhythmus und planmäßig ohne Unterbrechungen erstreckt sich das XXL-Usedomer Strandfeuerwerk über Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee und Ückeritz bis nach Heringsdorf, wo es um 21.10 Uhr beginnt. Das Finale der 90-minütigen Show, die Urlauber und Einheimische am 3. Oktober bei klarem Wetter über Dutzende von Kilometern entlang der Usedomer Außenküste auch aus der Ferne verfolgen können, findet schließlich um 21.20 Uhr im polnischen Swinemünde statt: Nachdem das Feuerwerk in Heringsdorf beendet ist, startet es östlich der Grenze am Strand der polnischen Hafenstadt.
 
Usedom erwartet Tausende Gäste zu diesem 42 Kilometer langen Feuerwerks-Spektakel, das sich an das Jahresmotto 2012 anlehnt: Der Kulturbeirat des Tourismusverband Insel Usedom e.V. hatte das touristische Jahr unter das Motto „Usedom – Insel des Lichts“ gestellt. Seit Januar gibt es inselweit Veranstaltungen und Angebote passend zum Thema – angefangen beim romantischen Sonnenuntergangsmenü am Achterwasser über die Ausstellung lichtbetonter Fotografien bis hin zum Feuerwerk am 3. Oktober, das zugleich auch das Highlight der Veranstaltungen auf der „Insel des Lichts“ ist.
 
Ganzjährig gibt es einen Fotowettbewerb, der sich dem Insellicht widmet: Hobbyfotografen können eigene Aufnahmen zum Thema „Usedom im Lichte der Jahreszeiten“ an insellicht@usedom.de schicken. Neben den Gewinnern der einzelnen Jahreszeiten wird am Jahresende zudem auch das schönste aller eingesandten Fotos gekürt, das mit einem Hauptgewinn ausgezeichnet wird. Die eingesandten Fotos werden auch auf www.usedom.de ausgestellt.

Info: Usedom Tourismus, Tel. 038378/477110, www.usedom.de

Anzeige