3:0-Sieg der BR Volleys gegen Düren – Vierter Sieg im vierten Spiel

0
173
© Foto: Winfried Laube, 2015
Berlin, Deutschland (Weltexpress). Nachdem die BR Volleys am vergangenen Sonntag mit einem starken 3:0-Sieg beim Erzrivalen VfB Friedrichshafen in der Bundesliga ein Ausrufezeichen setzen konnten, war das Team auch am Mittwoch im DVV-Pokal-Achtelfinale gegen den Drittligisten TG 1862 Rüsselsheim II erfolgreich und erreichte dank eines 3:0-Auswärtssiegs das Viertelfinale.

Somit konnten die Berliner mit wichtigen Siegen in der Bundesliga und im DVV-Pokal auf eine erfolgreiche Woche zurückblicken. Das stramme Programm setzte sich jedoch ohne Verschnaufpause fort und stellte die Berliner schon am Samstagabend vor die nächste große Aufgabe.

In der Bundesliga mussten sich die Hauptstädter vor 3.985 Zuschauern zuhause im Volleyballtempel der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen den Tabellendritten SWD Powervolleys Düren beweisen, die auch in dieser Saison zu den Spitzenteams der Volleyball-Bundesliga zählen.

Der Beweis wurde erbracht. Die Berliner blieben weiterhin in der Bundesliga ungeschlagen. Sie gewannen dieses Spiel 3:0 (25:21/25:22/25:20).

Der Deutsche Vizemeister ist bisher noch ohne Satzverlust und untermauert durch den Sieg seine Ambitionen auf den Titel.

Anzeige